Disc Set Sram Code RSC Scheibenbremsen Modell 2018 Sram 00.5018.109.000, 00.5018.109.001

Set Scheibenbremse, Sram Code RSC Vorder- und Hinterrad, ohne Bremsscheiben und Adapter, Modell 2018

Disc Set Sram Code RSC Scheibenbremsen Modell 2018

Hersteller: Sram
Art Nr: 00.5018.109.000, 00.5018.109.001
Lieferzeit 1-4 Werktage
Empfohlener VK: 540,00 Euro
Unser Preis : 349,90 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Menge :
Disc Set Sram Code RSC Scheibenbremsen Modell 2018
EAN:00710845798221, 00710845798238

Set Scheibenbremse, Sram Code RSC Vorder- und Hinterrad, ohne Bremsscheiben und Adapter, Modell 2018

Scheibenbremsen Sram Code RSC Set

Der Testsieger mit maximaler Bremskraft, Test Bike 12.2017, die Sram Code RSC DH und FR Discbrakes als Set.

Sram Code RSC Disc

die Power Bremse von Sram. Die Code RSC bringt alles mit, was eine echte Downhill Scheibenbremse braucht, Vierkolben Bremssattel, stabiler Griff mit Druckpunkt Einstellung und ueberragende Bremsleistung. Das Konzept der Guide Bremsgriffen kommt auch bei der Sram Code RSC Disc zum Einsatz. Beste Ergonomie und einfache Montage. Die Griffweiten Einstellung ist gut geschuetzt im Bremsgriff untergebracht.

Sram Code RSC Bremsgriff:

Der neuentwickelte kugelgelagerte SwingLink Grifff der Sram Code RSC Bremsen hat einen offenen Ausgleichsbehaelter, Piggyback Reservoir, der die dreifache Menge an Oel gegenueber dem Vorgaengermodell Bremsen bietet. Zusaeztlich hat Sram weiter neue Technologien verbaut, das TPC Plus Schliesssystem dichtet zusaetzlich den Bereich zwischen Kolben und Ausgleichsbehaelter ab, das Pure Bladder Sytem vermindert zuverlaessig die Bildung von Luftblasen und die Swinglink Mehrfachlagerung reduziert den Leerweg zwischen Hebelzug und Bremsbeginn

  • Sram Swing Link: ein kuerzerer Leerweg, eine optimierte Ansteuererung der Bremsbelaege. Durch das neue Nockendesign ist ein kuerzerer Hebelweg notwendig, um die Bremsbelaege in Richtung Bremsscheibe zu schieben. Das ist zwar schoen, aber fuer eine perfekte Bremsleistung kommt es auf mehr an als nur Kraft. Die brauchst Kontrolle. Viele Bremssysteme bieten einen kuerzeren Leerweg - allerdings zulasten der Modulation. SwingLink loest dieses Problem mit seiner speziellen Nockenform. Wenn die Bremsbelaege die Bremsscheibe beruehren, wird die Kraft moduliert, so entsteht das perfekte Gleichgewicht zwischen Kraft und Praezision.
  • Sram Timing Port Closure: Die Synchronisierungsoeffnung einer Hydraulikbremse ist die Verbindung zwischen dem Reservoir und der Hauptzylinderbohrung. Wenn der Hebel betaetigt wird, passiert eine Topfmanschette diesen Bereich und schliesst die Oeffnung, wodurch das System unter Druck gesetzt wird. SRAMs neues TPC Plus - System zum Verschliessen der Synchronisierungsoeffnung verfuegt ueber widerstandsfaehige Dichtungen und eine ultraweiche Zylinderbohrungsoberflaeche fuer eine zuverlaessige und konstante Bremsleistung.
  • Sram PiggyBack: Das Bremsfluessigkeitsreservoir bei Sramsaktuellem Hebeldesign ist auf optimale Leistung und einfaches Handling ausgerichtet. Das PiggyBack - Reservoir bietet eine einfache und sichere Loesung zur Kontrolle der Bremsfluessigkeit und ermoeglicht ausserdem die beidseitige Montage der Hebel - so kannst du deine Hebel am Lenker vertauschen und problemlos wie auf einem Motorrad bremsen.
  • Sram Pure Blase: Srams neues Bremshebeldesign umfasst eine neue Blasenform namens Pure, mit der sich Luftblaeschen verringern lassen. Die Blase ist speziell geformt, um Luft aus dem Hebel herauszupumpen und die Fluessigkeit genau dorthin zu transportieren, wo sie gebraucht wird. Das Ergebnis ist eine verbesserte Gegendruckentlastung fuer eine zuverlaessige und konstante Bremsleistung.
  • Sram MatchMaker: die Sram Matchmakern sparen Gewicht und Platz Lenker. Matchmaker nimmt Sram und Avid - Bremsgriffe, Sram Triggerschalter und verschiedene RockShox - Einstellknoepfe in Form einer leichten und ordentlichen Klemmschelle auf. Das System ist in zwei Versionen erhaeltlich: Matchmaker X bietet Platz fuer RockShox XLoc und ist mit Sram Trigger Schaltgriffen und Rock Shox X Loc Fernbedienungenkompatibel. Der herkoemmliche Matchmaker ist ebenfalls erhaeltlich und funktioniert mit jeder geteilten Lenkerklemmung und jedem PushLoc - System von RockShox.

Sram Code Bremssattel:

der massiv verschraubte Vierkolbenbremssattel bringt in Zusammenarbeit mit dem stabilem Griff extrem hohe Bremskraefte auf die Scheibe. Die neuen Kolben sind aus Phenoplast gefertigt und bieten hoechste Hitzeresistens. Geschmiedet aus Aluminium lassen sich die Belaege ohne Ausbau der Scheibe, bzw des Laufrades wechseln. Der Winkel in dem die Leitung vom Bremssattel abgeht ist verstellbar, fuer eine perfecte Verlegung ist so gesorgt.

  • Sram Swing Link: ein kuerzerer Leerweg, eine optimierte Ansteuererung der Bremsbelaege. Durch das neue Nockendesign ist ein kuerzerer Hebelweg notwendig, um die Bremsbelaege in Richtung Bremsscheibe zu schieben. Das ist zwar schoen, aber fuer eine perfekte Bremsleistung kommt es auf mehr an als nur Kraft. Die brauchst Kontrolle. Viele Bremssysteme bieten einen kuerzeren Leerweg - allerdings zulasten der Modulation. SwingLink loest dieses Problem mit seiner speziellen Nockenform. Wenn die Bremsbelaege die Bremsscheibe beruehren, wird die Kraft moduliert, so entsteht das perfekte Gleichgewicht zwischen Kraft und Praezision.
  • Sram Timing Port Closure: Die Synchronisierungsoeffnung einer Hydraulikbremse ist die Verbindung zwischen dem Reservoir und der Hauptzylinderbohrung. Wenn der Hebel betaetigt wird, passiert eine Topfmanschette diesen Bereich und schliesst die Oeffnung, wodurch das System unter Druck gesetzt wird. SRAMs neues TPC Plus - System zum Verschliessen der Synchronisierungsoeffnung verfuegt ueber widerstandsfaehige Dichtungen und eine ultraweiche Zylinderbohrungsoberflaeche fuer eine zuverlaessige und konstante Bremsleistung.
  • Sram PiggyBack: Das Bremsfluessigkeitsreservoir bei Sramsaktuellem Hebeldesign ist auf optimale Leistung und einfaches Handling ausgerichtet. Das PiggyBack - Reservoir bietet eine einfache und sichere Loesung zur Kontrolle der Bremsfluessigkeit und ermoeglicht ausserdem die beidseitige Montage der Hebel - so kannst du deine Hebel am Lenker vertauschen und problemlos wie auf einem Motorrad bremsen.
  • Sram Pure Blase: Srams neues Bremshebeldesign umfasst eine neue Blasenform namens Pure, mit der sich Luftblaeschen verringern lassen. Die Blase ist speziell geformt, um Luft aus dem Hebel herauszupumpen und die Fluessigkeit genau dorthin zu transportieren, wo sie gebraucht wird. Das Ergebnis ist eine verbesserte Gegendruckentlastung fuer eine zuverlaessige und konstante Bremsleistung.
  • Sram MatchMaker: die Sram Matchmakern sparen Gewicht und Platz Lenker. Matchmaker nimmt Sram und Avid - Bremsgriffe, Sram Triggerschalter und verschiedene RockShox - Einstellknoepfe in Form einer leichten und ordentlichen Klemmschelle auf. Das System ist in zwei Versionen erhaeltlich: Matchmaker X bietet Platz fuer RockShox XLoc und ist mit Sram Trigger Schaltgriffen und Rock Shox X Loc Fernbedienungenkompatibel. Der herkoemmliche Matchmaker ist ebenfalls erhaeltlich und funktioniert mit jeder geteilten Lenkerklemmung und jedem PushLoc - System von RockShox.

Sram Code Bremssattel:

der massiv verschraubte Vierkolbenbremssattel bringt in Zusammenarbeit mit dem stabilem Griff extrem hohe Bremskraefte auf die Scheibe. Die neuen Kolben sind aus Phenoplast gefertigt und bieten hoechste Hitzeresistens. Geschmiedet aus Aluminium lassen sich die Belaege ohne Ausbau der Scheibe, bzw des Laufrades wechseln. Der Winkel in dem die Leitung vom Bremssattel abgeht ist verstellbar, fuer eine perfecte Verlegung ist so gesorgt.

Sram Centerline Bremsscheiben

Die neue Sram Centerline-Bremsscheibe wurde entwickelt, um das Reibungszentrum waehrend der Radumdrehung konstant zu halten. Dies reduziert die Vibrationen und sorgt fuuer eine konstantere Leistung und geringere Geraeuschentwicklung

Sram Code RSC Scheibenbrems Technik:

  • Einsatzbereich Freeride, Enduro DH
  • Bremsgriff, rechts oder links montierbar
  • dreifach industriegelagerter Bremshebel
  • Griffweite und Druckpunkt einstellbar
  • Post Mount Standard des Bremssattels
  • Vierkolben Bremssattel
  • gesinterte Bremsbelaege im Lieferumfang enthalten
  • Dot 5.1 Bremsfluessigkeit
  • Leitungslaenge VR 95 cm, HR 180 cm
  • Gewicht: 410 Gramm komplett pro Bremse

Im Lieferumfang: Sram Code RSC Vorderradbremse, Sram Code RSC Hinterradbremse, komplett vormontiert und entlueftet, Nippel zum Leitungskuerzen, und der Montage und Bedienungsanleitung.

Die Sram Code RSC Disc wird mit Post Mount 6 Bremszangen ausgeliefert.

Den passenden Adapter zu Ihrer Gabel und Rahmen sowie den Bremsscheibengroessen koennen Sie auswaehlen.

IS 2000 : Seitlich Verschraubung. Zur Montage der Sram Code immer ein Adapter benoetigt, maximal 200 mm, minimal 160 mm an der Gabel und 140 mm Scheibengroesse am Rahmen. Kommt vor bei aelteren Federgabeln und fast allen Rahmen Hinterbauten

Post Mount, PM5 : Direktmontage ohne Adapter der Sram Code mit 140mm Bremsscheiben. Maximal 180mm, minimal 140mm Scheibengroesse. Kommt momentan nur an Rahmen Hinterbauten vor

Post Mount, PM6 : Direktmontage der Sram Code mit 160mm Bremsscheiben ohne Adapter. Maximal 200mm, minimal 160mm an der Gabel und 140 mm Scheibengroesse am Rahmen. Aktuell der gebraeuchliste Standard an Gabeln, und bei einigen Rahmen Hinterbauten.

Post Mount, PM7 : Direktmontage ohne Adapter der Sram Code mit 180mm Bremsscheiben. Maximal 200mm, minimal 180mm Scheibengroesse. Keine 140 und 160mm Scheibengroesse moeglich. Kommt bei einigen Enduro Federgabeln wie der Magura Thor und bei einigen Rahmen Hinterbauten wie Liteville 301 vor.

Post Mount, PM8: Direktmontage ohne Adapter der Sram Code mit 200mm Bremsscheiben. Nur mit 200mm Bremsscheiben nutzbar. Kommt nur bei Downhill Federgabel und Rahmen vor

 

Ihr Fachhaendler im Web. Service, Beratung, Hotline: 040/42910050